Was verursacht Ovulationsstörungen?

Es gibt mehrere Ursachen für Ovulationsstörungen. Einige werden durch hormonelle Probleme verursacht, wenn das Gehirn oder die Hypophyse nicht die richtigen Hormone ausschüttet oder der Hormonspiegel im Ungleichgewicht ist. Dies kann durch Stress, Ernährung und Bewegung, Bestrahlung oder eine Erkrankung namens polyzystisches Ovarialsyndrom (PCOS) verursacht werden und dazu führen, dass Eizellen in unregelmäßigen Abständen oder gar nicht freigesetzt werden. Andere Ovulationsstörungen werden durch Probleme mit den Eierstöcken verursacht. Manche Frauen werden zum Beispiel ohne Eierstöcke geboren oder haben Eierstöcke, die vorzeitig versagen (vorzeitige Ovarialinsuffizienz). Andere haben Eierstöcke, die gegen die Wirkung von Hormonen resistent sind und bei denen sich die Eizellen nicht entwickeln (Ovarsyndrom), oder Eierstöcke, die durch Medikamente, Bestrahlung oder eine Operation geschädigt wurden.

Warum Ovulationsstörungen Unfruchtbarkeit verursachen

Ein gestörter oder fehlender Eisprung bedeutet, dass eine Eizelle nur selten oder nie freigesetzt wird, wodurch eine Empfängnis verhindert wird.

Symptome und Diagnose der Ovulationsstörung

Abnormale Menstruationszyklen - gekennzeichnet durch ungewöhnlich häufige oder seltene Regelblutungen und/oder unregelmäßige Zykluslängen - sind in der Regel der deutlichste Hinweis auf das Vorliegen einer Ovulationsstörung.

Ein Arzt oder eine Ärztin kann Ovulationsstörungen in der Regel diagnostizieren, indem er/sie Einzelheiten der früheren Menstruationszyklen der Patientin bespricht, und Blutuntersuchungen und Ultraschalluntersuchungen der Eierstöcke können ebenfalls zur Klärung der Frage herangezogen werden, ob eine Ovulationsstörung vorliegt.

Die richtige Behandlung für Sie wählen

Wir können Ovulationsstörungen mit einer IVF-Behandlung behandeln, indem wir Ihren Menstruationszyklus medikamentös regulieren. Die richtige Behandlung hängt von der genauen Art Ihrer Ovulationsstörung ab und Sie können dies mit einem/r unserer Ärzte/innen besprechen, der/die in der Lage sein wird, einen maßgeschneiderten Behandlungsplan zu erstellen.

Für Frauen, die ihren Eisprung haben, können wir je nach Ihren Umständen unsere natürliche, natürlich modifizierte oder milde IVF-Behandlung anbieten. Hierbei handelt es sich um mildere Formen der IVF, die darauf ausgerichtet sind, eine Überstimulation und andere Nebenwirkungen zu vermeiden. Für Frauen, die keinen Eisprung haben, steht eine Eizellspende zur Verfügung. Dies kann entweder mit einer bekannten Spenderin oder einer anonymen Spenderin erfolgen, und wir verfügen über spezialisiertes Eizellspendepersonal, das bei der Suche nach einer geeigneten Spenderin helfen kann.

Wir bleiben offen und sind bereit, Ihnen zu helfen!

Wir möchten unseren Patientinnen versichern, dass wir für alle unsere nationalen und internationalen Patientinnen vollständig geöffnet bleiben und Sie weiterhin zur Behandlung in die Klinik kommen können.

Rufen Sie uns an unter: +45 33 33 71 01

Montag - Freitag 8:00 - 15:30
Samstag 8:00 - 12:00
Sonntag Geschlossen

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Verständnis während dieser schwierigen Zeit.

Termin buchen